Stellenbosch
Wind-Rose Guest House **** Stellenbosch Delaire Wine Estate

Stellenbosch

Nur 35 Autominuten entfernt liegt Stellenbosch, das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie. Stellenbosch liegt in den schönen Hügeln des Westkaps, in der Nähe von Franschhoek.

Stellenbosch ist nach Simon van der Stel benannt. Er war beeindruckt von der Pracht und Fruchtbarkeit der Region Wildenbosch, wie sie damals noch hieß. Das war 1679 und kurz danach ließen die ersten Kolonisten sich auch schon hier nieder. Stellenbosch ist somit nach Kapstadt, das nur 50 km entfernt liegt, die älteste Siedlung Südafrikas.

Unser Guesthouse liegt knappe 30 km von Stellenbosch entfernt und ist dadurch sehr geeignet für einen Tagesausflug. Und einen Tag braucht ihr bestimmt, um Stellenbosch und seine Umgebung zu erkunden. Stellenbosch wird als das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie betrachtet. Auf den Weingütern könnt ihr oft zu Mittag essen und auch übernachten. Probiert doch mal das luxuriöse Delaire Wine Estate und genießt die traumhafte Aussicht bei einem Glas Wein!

delaire restaurant terrace small

Das Zentrum von Stellenbosch ist vor allem wegen der vielen Häuser im Kolonialstil sehr schön anzusehen. Vor allem die Dorpsstraat ist malerisch, mit Oom Samie Se Winkel, einer touristischen Attraktion in der südafrikanischen Stadt Stellenbosch. Es ist seit seiner Gründung 1914 unverändert geblieben und eine Kombination aus Geschäft und Museum, in dem früher Tauschgeschäfte stattgefunden haben. Stellenbosch ist eine Universitätsstadt, in der sich eine der bekanntesten Universitäten des Landes befindet.

stellenbosch wine route

In der Nähe von Stellenbosch, ungefähr 40 Minuten mit dem Auto entfernt, liegt Franschhoek. Außer für seinen Wein auch bekannt für seine Geschichte. Man kann sich bei Franschhoek kaum vorstellen, dass es früher Olifantshoek (Elefantenecke) genannt wurde wegen der vielen Elefanten, die es in dem Tal gab. Weil eine große Gruppe Hugenotten sich 1688 hier niedergelassen hat bekam der Ort schon bald einen anderen Namen. Die Kolonisten am Kap nannten die Gegend „Fransche Kwartier“ (französisches Viertel) oder „Fransche Hoek“ (französiche Ecke) und im 18. Jahrhundert bekam das Dorf den offiziellen Namen „Franschen Hoek“, was später zu „Franschhoek“ vereinfacht wurde. An den Namen der Weingüter ist der französische Einfluss noch gut zu erkennen. In Franschhoek befinden sich außer der Weingüter einige von Südafrikas besten Restaurants.

franschhoek wine valley

Wir empfehlen euch für den Rückweg die Route über Franschhoek, zwischen den angrenzenden Naturparks Haweqwa und Jonkershoek über die R45 entlang des Theewaterskloofdam und dann die R321 Richtung Gordons Bay. Es sind gute 100 km, aber es lohnt sich auf jeden Fall, um die Umgebung gut kennenzulernen.

theewaterskloofdam small

Wollt ihr eine Nacht auf einem Weingut in Stellenbosch oder Franschhoek bleiben? Wir können es für euch regeln und bieten euch die Möglichkeit, eure Koffer und Sachen bei uns zu lassen, wenn ihr ein paar Tage woanders übernachten möchtet. Wir sorgen dann dafür, dass eure Zimmer und Sachen bei eurer Rückkehr wieder zu eurer Verfügung stehen. Das ist viel bequemer und erspart euch eine Menge Schlepperei.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten